Wichtige Sicherheitshinweise für Ihr Online-Banking

Sicherheitsvorkehrungen für Ihren Internet-PC

  • Verwenden Sie ein aktuelles Betriebssystem und einen aktuellen Internet-Browser und installieren Sie regelmäßig die automatischen Softwareupdates.
  • Zur Sicherheit sollten Sie ein Virenschutzprogramm und eine Firewall installieren und diese immer auf dem neuesten Stand halten.
  • Achten Sie darauf, dass möglichst wenige Personen mit dem PC arbeiten, an dem Sie Online-Banking nutzen.
  • Zum Surfen im Internet und zum Online-Banking sollten Sie stets einen PC-Benutzer ohne Administratorenrechte verwenden.
  • Benutzen Sie keinen öffentlichen Computer oder WLAN’s zum Online-Banking – Sie haben keine Information über die Sicherheitsvorkehrungen.
  • Verschlüsseln Sie Ihre eigenen WLAN-Verbindungen
  • Downloaden Sie Programme und Apps nur von vertrauenswürdigen Quellen.

Wichtige Hinweise zur Sicherheit Ihres Online-Bankings

  • Gehen Sie sorgfältig mit Ihren Zugangsdaten um. Speichern Sie keine Kennwörter oder Benutzernamen im Browser oder auf der Festplatte.
  • Prüfen Sie die Richtigkeit der Transaktionsdaten am SmartTAN-Leser oder in der mobileTAN-SMS, bevor Sie die Zahlung mit der TAN freigeben.
  • Antworten Sie niemals auf E-Mails oder Anrufe, bei denen Sicherheitsrelevante Daten abgefragt werden.
  • Vereinbaren Sie mit Ihrer Bank ein möglichst niedriges Überweisungslimit.
  • Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Kontobewegungen.
  • Ändern Sie regelmäßig Ihre PINs und Passwörter.
  • Bei Auffälligkeiten oder Unregelmäßigkeiten wenden Sie sich bitte an Ihren Berater oder an unsere Banking-Hotline.
  • Sperren Sie Ihren Online-Banking-Zugang wenn der Verdacht eines Missbrauchs besteht.
  • Den Online-Zugang können Sie wie folgt auch selber sperren:
  1. Sperre durch 3-malige Falscheingabe der PIN bei der Anmeldung
  2. Im Menüpunkt "Service" über "Online-Banking" sperren
  3. Sperr-Hotline Telefonnummer: 116 116